Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns übermitteln oder beim Besuch auf unserer Webseite hinterlassen nach den relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung und nationalen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten informieren.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Die Website www.lippert.berlin ist ein Angebot der
Ulrich Lippert GmbH & Co KG
Christian-Henkel-Straße 12
12349 Berlin
Die Gesellschaft ist Verantwortliche im Sinne des Art. 5 II DSGVO.

Unser Datenschutzbeauftragter ist:
BfbA GmbH
Eisenbahnstr. 109
14542 Werder (Havel)
Telefon: +49 3327 73 22 560
Telefon: +49 3327 73 22 561
E-Mail: info(at)bfba.eu
Web: https://www.bfba.eu

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt nur für diese Website und deren Unterseiten, nicht aber für etwaig verlinkte Webseiten Dritter.

Schutzgegenstand

Schutzgegenstand sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind Angaben, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Als personenbezogene Daten gelten also alle Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen (z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder Telefonnummer).

Erfassung allgemeiner Daten

Unsere Website erfasst mit jedem Aufruf verschiedene allgemeine Daten und Informationen, die in sog. Logfiles des Servers gespeichert werden.

Zu diesen Daten zählen etwa

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Meldung über erfolgreichen Abruf, Fehler und unerlaubte Zugriffe (z. B. Hackerangriffe)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Menge der übertragenen Daten
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Wir benötigen die vorgenannten Daten, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet. Rückschlüsse auf Ihre Person werden aus den Daten nicht gezogen, insbesondere werden die Server-Logfiles getrennt von Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht gebildet.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. b) DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages zur Nutzung dieser Internetseite, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Darüber hinaus ist die Verarbeitung durch Art. 6 I lit. f) gerechtfertigt, da sie in unserem besonderen Interesse liegt und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Unser Interesse besteht darin, unsere Webinhalte ordnungsgemäß und nutzerfreundlich auszuliefern und die Nutzung der Seite auswerten zu können.


Kontakt über die Internetseite

Auf unserer Website finden Sie verschiedene Informationen für die Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefax, Telefon, Kontaktformular). Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche, auf freiwilliger Basis übermittelte personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Dokumente oder Dateien, die Sie uns (etwa per E-Mail) senden, werden nur zu den Zwecken verwendet, zu denen Sie sie uns übermittelt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Ihre Einwilligung (Art. 6 I lit. a) DSGVO) sowie unser berechtigtes Interesse (Art. 6 I lit. f) DSGVO) an der Verarbeitung. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir eine von Ihnen initiierte Konversation fortführen möchten.

Empfänger / Drittland

Die von Ihnen übermittelten Daten werden ausschließlich intern an die für die Bearbeitung zuständigen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland erfolgt im Rahmen der Nutzung Google Analytics (s.u.). Das Unternehmen ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert.

Cookies

Auf unseren Internetseiten werden sogenannte Cookies verwendet. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wir verwenden sogenannte "Session-Cookies", die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseiten zwischengespeichert werden. Die Session-Cookies werden auf Ihrem Datenträger gespeichert, um bestimmte Einstellungen und Funktionalitäten auf unseren Webseiten über Ihren Browser sicherzustellen. Die von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht. Die in Cookies enthaltenen Informationen dienen der Erleichterung der Navigation und vermeiden, dass Sie bei jeder Nutzung alle Registrierungsdaten erneut eingeben müssen. Außerdem werden Cookies dazu verwendet, um unsere Informationsinhalte auf Ihre persönlichen Interessen auszurichten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Soweit die Cookies der ordnungsgemäßen Auslieferung unseres Webangebotes dienen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 I lit. b) DSGVO. Darüber hinaus ist die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i.V.m. § 15 Abs. 3 TMG legitimiert. Im Übrigen ist die Verarbeitung durch Art. 6 I lit. f) DSGVO gerechtfertigt, da die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, dass wir unser Webangebot einerseits speziell an den Bedürfnissen unserer Nutzer ausrichten und andererseits über die Webanalyse das Nutzungsverhalten in Bezug auf unsere Website in Erfahrung bringen können, um unser Angebot stetig zu verbessern.

Newsletter

Sie haben auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren, um aktuelle Informationen zu unseren Produkten zu erhalten. Für den Empfang des Newsletters müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben. An diese E-Mail versenden wir eine Bestätigungsmail, die einen Link für die Anmeldung enthält. Dieses sog. Doupble-Opt-in Verfahren dient der Überprüfung, ob Sie autorisierter Inhaber der von Ihnen benannten E-Mail-Adresse sind. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir zudem Ihre IP-Adresse, sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Versand unseres Newsletters, eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können Ihre Einwilligung in den Newsletterversand jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Für die Abmeldung können Sie uns alternativ auch über die angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand ist Ihre Einwilligung (Art. 6 I lit. a) DSGVO).


Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies (vgl. oben), die eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Seite ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist nach dem EU-U.S. Privacy-Shield (www.privacyshield.gov) zertifiziert, für den ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, so dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Plugin herunterladen
Wenn dies bei Ihnen nicht funktioniert, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Wir nutzen Google Analytics auch dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie diese Funktion über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren, indem Sie auf folgenden Link klicken: Verwenden von Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookies deaktivieren.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. f) DSGVO, da die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens erforderlich ist, und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, näher zu erfahren, wie unsere Website konkret genutzt wird. Demgegenüber verarbeiten wir Ihre Daten nur zu statistischen Zwecken und dies in aller Regel nur anonymisiert. Darüber hinaus sind Ihre Daten dadurch geschützt, dass wir zu Google ein Auftragsverarbeitungsverhältnis unterhalten, in dem sich Google verpflichtet, Ihre Daten nur entsprechend den Bestimmungen der DSGVO zu verarbeiten.

 
ausschreiben.de

Wir nutzen auf unserer Website Dienste der Plattform ausschreiben.de, um Ihnen die Auswahl und den einfachen Download unserer Ausschreibungstexte zur Verfügung zu stellen. ausschreiben.de verwendet u. a. Cookies zur Sitzungserkennung und die Dienste von Google Analytics und Matomo. Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzhinweisen bei ausschreiben.de, abrufbar unter www.ausschreiben.de/allgemein/datenschutz.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt eine automatische Löschung nach sieben Tagen. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, entfällt der Speicherzweck, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Eine darüber hinausgehende Speicherung erfolgt nur, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

Ihre Rechte

Auskunfts-, Bestätigungsrecht und Berichtigungsrecht
Auf Anfrage teilen wir Ihnen kostenfrei mit, ob und welche persönlichen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Ebenso bestätigen wir Ihnen auf Anfrage, ob bestimmte Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus erteilen wir Ihnen Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten und, sofern möglich, über die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Sofern die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, geben wir Ihnen sämtliche zur Verfügung stehenden Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ferner erteilen wir Ihnen Auskunft darüber, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Wenn dies der Fall ist, erteilen wir Ihnen Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschungsrecht
Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie haben Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 I lit. a) DSGVO oder Art. 9 II lit. a) DSGVO stützte, widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 I DSGVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragung
Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die wir mithilfe automatisierter Verfahren auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 I lit. a) oder Art. 9 II lit. a) DSGVO) oder auf Grundlage eines Vertrages (Art. 6 I lit. b) DSGVO) verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten können Sie an einen anderen Verantwortlichen übermitteln oder von uns übermitteln lassen, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht
Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch erheben.

Nach Erhalt Ihres Widerspruches verarbeiten wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie können von Ihnen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.

Geltendmachung der Rechte

Die Ihnen zustehenden Rechte können Sie unmittelbar uns oder unserem Datenschutzbeauftragten gegenüber geltend machen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der brandenburgischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht unter www.lda.brandenburg.de.

Sicherheit

Zum Schutz Ihrer Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.