Fasanenstraße 77

Fasanen 77

Bauvorhaben

Sanierung eines Gebäudes für Büros und Verwaltung.

Kontext

Das ehemalige Bank- und Bürogebäude in der Fasanenstraße wurde 2012 umfassend saniert und der Eingangsbereich neu gestaltet. Licht und Farbe dienen als Verbindung der Gebäudeteile "Steinhaus" und "Glashaus" in einem repräsentativen Entrée.

Produktlösungen

Außenstation in der Designlinie Inoplan, mit unauffällig hintergebauten Lautsprecher- und Kameraeinheiten für die Videosprechanlage. Die großzügigen, flächenbündig integrierten Namensschilder mit Beschriftung von Logos, Geschossen etc. für die Gewerbemieter dienen zugleich als kompakte Firmenschildanlage.

Briefkastenanlage Designlinie Inoplan, mittels Unterputzmontage in die Wand integriert mit definierter Distanz für einen "schwebenden Effekt" der Frontplatte.

Material und Besonderheiten

Feinmatt gebürsteter Edelstahl im Kontrast zur dunkelgrauen Wand hinter der Außenstation, wie auch zur kräftigen Farbe Orange im Foyer. Zugleich findet sich der silbergraue Ton des Edelstahls in den zwischen grau und orange changierenden Platten des Bodenbelages wieder. Das Querformat der Außenstation vor der Eingangstür setzt sich optisch im Band der innenliegenden Briefkästen fort.

Realisierung

2012

Produktlinks

> Briefkastenanlagen Inoplan in zeitloser Ästhetik

> Außentürstationen Inoplan für Türkommunikation und Zutrittskontrolle

> Videosprechanlagen Intelliport für leistungsfähige, netzwerk-integrierte Türkommunikation

Weitere Projekte in dieser Funktion

> Haus Cumberland

> Kontorhaus

Weitere Projekte mit diesen Materialien

> Kontorhaus

> Scheier & Herz Höfe

Weitere Projekte in diesen Designlinien

> "New York"

> Niederrhein 12

> Scheier & Herz Höfe